Von Anfang Juli bis Ende November 2016 wurde in Mitterstetten, Ratzenhofen und Elsendorf die Geschwin­dig­keit durch­fahrender Fahr­zeuge gemessen.

Im Mess­zeit­raum wurden 74.185 Fahr­zeuge erfasst. Das Tempo­limit von 50 km/h wurde an den Mess­stand­orten in Ratzen­hofen über­wiegend eingehal­ten, an den Stand­orten in Mitter­stetten und Elsen­dorf jedoch von mehr als der Hälfte der Fahr­zeuge (61 % bzw. 52 %) über­schritten.

Vergleich der gemessenen Geschwin­dig­keiten an den Stand­orten Mitter­stetten aus Rich­tung Elsen­dorf kommend und Ratzen­hofen St.-Anton-Straße:

  Verkehrsmessung Mitterstetten 2015 07 kl Verkehrsmessung Ratzenhofen 2015 08 kl

 

In Mitter­stetten wurde das Tempo­limit am häufigsten nicht beachtet, während es in der St.-Anton-Straße in Ratzen­hofen kaum zu Geschwin­dig­keits­über­tre­tungen kam.
(Jedes Fahr­zeug wurde beim Vor­bei­fah­ren mehr­mals gemessen, des­halb gibt es mehr Geschwindig­keits­werte als gezählte Fahr­zeuge.)

 

Mehr Infor­ma­tio­nen zu den Stand­orten des Geschwin­dig­keits­mess­geräts und den ermittel­ten Mess­werten:

 Uebersicht Verkehrsmessungen Gemeinde Elsendorf 2016 11 30

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen