Im Rahmen des geplanten Breit­band­ausbaus erfolgt nunmehr der Lücken­schluss des Leer­rohr­netzes zwischen den Orts­teilen Elsen­dorf, Mitter­stetten, Horneck, Marga­rethen­thann, Alla­kofen und Ratzen­hofen. In diese Leerrohre können später Glas­faser­kabel ein­gezogen werden.
Die Gemeinde­teile sind derzeit nur mit sehr langsamen DSL-Verbindungen oder gar nicht versorgt. Im Breit­band­ausbau werden die Orts­netz­verteiler in diesen Ort­schaften mit Glas­faser angebunden, die Versorgung der Haus­halte geschieht dann über die vorhandene Kupfer­leitung. Weil moderne Vermittlungs­technik zum Einsatz kommt, werden danach Band­breiten von 30-50 MBit erreicht.


Nach der ersten Phase der Leer­rohr­verlegung im Herbst 2014 erfolgt nun der zweite Schritt und damit die Komplettierung des Leer­rohr­netz­werkes. Die Leer­rohre werden innerorts im Spül­bohr­verfahren mit minimalen Grabungs­arbeiten und außerorts durch Einpflügen neben der Straße eingezogen.

 

 


Informationen zum Breitbandausbau in Bayern:   >> Bayerisches Breitbandzentrum
 
Informationen zum Förderverfahren:   >> Förderfortschritt
 
 
 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.