neue Zweige laden zum Nestbau ein klPünktlich zur Rück­kehr der Weiß­störche aus dem Süden hat der Heimat- & Kultur­kreis der Gemeinde Elsen­dorf die Nist­hilfe an der Elsen­dorfer Abens­brücke gereinigt und mit neuen Zweigen bestückt.

Die alten vermoderten Kiefern­äste wurden entfernt, damit sich kein Regen­wasser im Nest stauen kann. Sie wurden durch neue Laub­holz­zweige ersetzt, die ein Storchen­paar zum Weiter­bauen des Nests animieren sollen. Durch Bespritzen mit weißer Farbe wirken die Zweige, als hätte hier schon einmal eine erfolg­reiche Brut statt­gefunden. Die Nist­hilfe wird so ansprechender für die Störche.

Der Heimat- & Kultur­kreis hofft, dass das attraktive „Wohnungs­angebot“ angenommen wird und in diesem Jahr ein Storchen­paar in Elsen­dorf brütet. Kreisende Störche wurden in der Nähe im Abens­tal immerhin schon beobachtet. Einen positiven Effekt scheint die Errichtung des künst­lichen Storchen­nests bereits zu haben - die Geburten­zahl in der Gemeinde Elsen­dorf ist gestiegen, was sich auch in der hohen Aus­lastung des Kinder­gartens wider­spiegelt.

Austausch der Zweige gr

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.