• Gemeinde Elsendorf
  • Gemeinde Elsendorf
  • Gemeinde Elsendorf

An die 200 Maschkera bevölkerten den Saal des Elsendorfer Hofes beim traditionellen TSV-Faschingsball am vergangenen Samstag. Fantasievolle Masken fanden sich an den Tischen und auf der Tanzfläche ein und verwandelten den Saal in ein Faschingsfeuerwerk.

Auch das kaum wieder zu erkennende Gemeindeoberhaupt hatte sich ökologisch einwandfrei als Vogelscheuche mit Verstärkung unter die Faschingswütigen gemischt, ob die lustigen Vögel im Saal sich deshalb von ihrem bunten Treiben abhalten ließen, sei dahingestellt. Die Band „Deluxe“ jedenfalls wusste, wie man dem Publikum einheizte und sorgte mit abwechslungsreichem Repertoire dafür, dass die Tanzfläche stets gut gefüllt war. Der TSV Vorstand  war überall im Einsatz, das sah man schon an seinem „Arbeitsgwand“, außerdem hatte er gleich seine eigene Putzkolonne dabei, um für alle Eventualitäten gerüstet zu sein.
Die Größen der Musikwelt, der Mythologie, der Unterwelt, der Berufswelt, der Filmwelt und der unterschiedlichen Zeitepochen sowie Altersstufen fanden sich im Getümmel  wieder. Die verschiedensten Kostüme im Saal zeugten von dem Ideenreichtum und dem Talent ihrer Träger, sich in ein komplett anderes Wesen zu verwandeln, in eine andere Zeit versetzt zu sein oder als Tier sein Dasein zu fristen, der Kreativität waren absolut keine Grenzen gesetzt. In schönstem Orange leuchtete die große Gang von amerikanischen Sträflingen, warum sie in der Sträflingskolonie gelandet waren, konnte man nicht genau sagen, bei näherem Hinsehen entpuppten sie sich als recht extravertiert und sahen so aus, als könnten sie kein Wässerchen trüben.
Die Puppen tanzen ließen die Sportler dann bei ihrer Einlage, die dem Fußballsport treu blieb und zeigte, dass die Mannschaft nicht nur auf dem Spielfeld ihren vollen Einsatz zeigt, sondern auch zu allen aktuellen Musikrichtungen das „Spielerbein“ schwingen kann. Die Lachmuskeln der Zuschauer wurden dabei  jedenfalls kräftig trainiert. Ihnen folgte der Handtuchtanz zweier mutiger Jungs, die geschickt mit ihrem Handtuch hantierten.
Alle freuten sich auf die Tombola, die wieder tolle Preise bereit hielt, heiß begehrt dabei der erste Preis, ein Tablet. Ein weiteres Highlight war zu späterer Stunde der Auftritt der „Vivas“, die mit Ihren Hebefiguren die Zuschauer begeisterten und in Atem hielten. Auch die Unterwelt war hoch frequentiert, befand sich dort doch die Bar, die Gott sei Dank für den Ansturm gerüstet war und bis in die frühen Morgenstunden für die Durstigen geöffnet war.

Bericht und Fotos: Kornelia Bielmeier


2017 Sportlerball Elsendorf 012017 Sportlerball Elsendorf 022017 Sportlerball Elsendorf 03

Gemeinde Elsendorf

VG Mainburg
Regensburger Straße 1
84048 Mainburg
Tel. 08751 8634-0
vg@vg-mainburg.de

 

Vereinsnachrichten

24.02.2017 Kesselfleischessen der Freiwilligen Feuerwehr Appersdorf

>> mehr

ab 08.03.2017 neue Yoga-Kurse beim TSV Elsendorf

>> mehr

25.03.2017 Frühjahrs- und Sommerbasar (Termin im Gemeindekalender stimmt nicht)

>> mehr